21.09.2017

Andreas Hock zu Gast im MDR

Unserer Sprache ihr Niedergang war Thema in "MDR um Vier"


Am 26. September war Andreas Hock zu Gast in der Sendung "MDR um Vier" und stellte sein neues Buch "Wenn Du mich frägst, macht das in keinster Weise Sinn" vor. Mit Moderatorin Anja Koebel diskutierte er über Sprachentwicklung, Anglizismen und Emojis. Den Link zur Sendung gibt's hier: 


Über den Autor.

Andreas Hock, Jahrgang 1974, schreibt seit 15 Jahren für verschiedene Zeitungen und Magazine. Als Parteisprecher bekam er einst tiefe Einblicke ins Innenleben der Politik.

Von 2007 bis 2011 war er bei der Abendzeitung Nürnberg einer der jüngsten Chefredakteure Deutschlands. Heute arbeitet er als freier Journalist, Biograph und Autor.

Kontakt.

Andreas Hock
c/o Michael Meller Literary Agency
Landwehrstraße 17
80336 München

info@remove-this.andreas-hock.de